Laboratorium

Suche

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 17.30 bis 21.15 Uhr | Wesel

… wie wir vergeben unseren Schuldnern:

Neustart nach der Pleite – Sozialethische Argumente für eine neue Kultur des Umgangs mit wirtschaft-lichem Scheitern

Die Pleite ist der bürgerliche Tod des Kaufmanns. Das Insolvenzrecht hat mit seinen Verfahrensregeln seit 1999 zwar vieles besser geordnet und transparenter gemacht. Aber die brutalen Folgen der herrschenden Wirtschaftsmoral für gescheiterte Unternehmer sind dadurch bislang nicht abgemildert worden. Nicht selten zerbrechen mit dem Betrieb auch das soziale Netz und damit der gesamte Lebensentwurf eines Menschen.

 

Das darf aus der Sicht christlicher Sozialethik so nicht hingenommen werden. Wirtschaftlich gescheiterte Menschen brauchen anstelle von Demütigungen Lebensberatung und fachlich kompetente Hilfe, damit sie ihrer Verantwortung gerecht werden können. Und sie brauchen eine echte zweite Chance für einen Neubeginn. Die Akademie der evangelischen Kirche im Rheinland hat in den vergangenen Jahren zusammen mit dem KDA das Gespräch mit unternehmerisch gescheiterten Frauen und Männern gesucht. Beide kirchlichen Arbeitsbereiche unterstützen Initiativen, die neben individueller Lebenshilfe auch zu einem besseren öffentlichen Umgang mit wirtschaftlichem Scheitern beitragen. Eine dieser Initiativen ist die aus den „Anonymen Insolvenzlern“ hervorgegangene „Team U – Restart gGmbH“. Sie stellt im Rahmen des abendlichen Workshops ihre Beratungsziele und ihre Arbeitsweise für und mit Menschen in Insolvenz vor.

Termin

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 17.30 bis 21.15 Uhr

Ort

 Gemeindehaus an der Gnadenkirche, Wackenbrucher Straße 80, 46485 Wesel

Referenten

Kirsten Diederich, Attila von Unruh,
TEAM U – RESTART gGmbH, KölnESTART gGmbH, Köln

Moderation: Landespfarrer Peter Mörbel, Studienleiter, Evangelische Akademie im Rheinland, Themenbereich Wirtschaft-Arbeit-Soziales 

 

Nähere Informationen über die
Ev. Akademie im Rheinland
Tel.: 0228  479898-50 / -56
www.ev-akademie-rheinland.de

oder über Jürgen Widera,
KDA Duisburg-Niederrhein
Am Burgacker 14-16, 47051 Duisburg

Tel.: 0203 2951-3170
kda@kirche-duisburg.de

Anmeldung

 

Tel.: 0228  479898-50 / -56
peter.moerbel@akademie.ekir.de

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Um Anmeldung wird gebeten!

zurück

© 2018 Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA) Duisburg-Niederrhein | Impressum